Arbeitstreffen am 13. Und 14. Februar in Dijon

Zu einem Arbeitstreffen und parlamentarischer Begegnung war ich als Landtagsabgeordnete und europapolitische Sprecherin der SPD-Fraktion am 13. Und 14. Februar in Dijon, der Hauptstadt der französischen Region Burgund. Auf der Tagesordnung standen eine Bestandsaufnahme und Perspektiven der verschiedenen Kooperationen zwischen Burgund-Franche-Comte und Rhein-land-Pfalz. Angesprochen und erörtert wurden die Bereiche Rebschutz und ökologischer Weinbau, die Energiewende, der Bürgerdialog und Zusammenarbeit der Häuser Burgund und Rheinland-Pfalz. Nach intensiven Gesprächen am Donnerstag haben wir am Freitag Projekte innovativer Technologie besichtigt.  Unter anderem fahrerloser Transport, Elektro- und Wasserstoffantriebe, sowie die Präsentation verschiedener Wasserstoffprojekte in Burgund-Franche-Comte. Das Treffen in Burgund war sehr informativ und für mich ein weiteres Zeichen für die deutsch-französische Freundschaft in Europa.